fbpx
Seit 1982 (Devisen- und Futures-/Optionenhandel beim allerersten Schweizer Broker - siehe auch Referenzschreiben von Herrn Helmut Beyer, meinem damaligen Chef) befasse ich mich mit dem grössten und liquidesten (5 Mrd. USD täglich rund um die Uhr) Markt: 
 
Dem Devisenmarkt (auch FOREX genannt).

Der Handel mit und in Devisen ist fair (meine ersten Zweifel kamen mir erst am 01.01.2019 und am 11.02.2019 - siehe damalige Blogs zu den Flashes - und nach einem Seminar im März, weil die Big Boys den Markt nur manipulieren und konsequent Stops holen. Dann werden lohnende Umsätze generiert und der Trend nach Vorgabe des seriösen SWISSMASTER interessiert keinen auf der Welt) und für alle Anleger (egal, ob klein oder gross; egal, ob Mann oder Frau; egal, ob erfahren oder unerfahren, egal, ob vermögend oder weniger reich) eine spannende, interessante und absolut legitime Möglichkeit, Geld innert nützlicher Frist zu verdienen.
 
Mit meiner Erfahrung und meinem gesunden Menschenverstand schütze ich Sie vor Enttäuschungen und Nachschusspflichten und ich biete Ihnen eine echte Alternative zu den herkömmlichen Anlageformen (Diversifikation, Absolute Return, wenig Kapitaleinsatz, kein Monitoring => grosse Wirkung und viel Spass) mit einer spannenden, überproportionalen Performance.
 
Es gibt zwei Möglichkeiten, beim FOREXMASTER zu partizipieren:
  1. Sie vertrauen mir oder einem unserer Trader und machen gegen eine kleine, faire Gewinnbeteiligung mit. Sie werden mich resp. uns in Ruhe Ruhe arbeiten lassen und Sie werden regelmässig über die Performance informiert.

  2. Sie selbst sind Trader und wollten schon länger werden. Nichts einfacher als das, wenn Sie Ihr Können mit eigenem (und selbst akquiriertem) Geld umsetzen. Der Vorteil ist, dass Sie sich ums Trading und um nichts anderes kümmern können. Zudem kommen Synergieeffekte zum Tragen, wenn wir - sozusagen als Spezialistenhaus für alternative Traderkonzepte - verschiedene Trader mit ganz unterschiedlichen Ansätzen "offerieren" können. Anleger suchen immer wieder Möglichkeiten, eine Mehrrendite bei tieferer Volatilität zu erzielen.
Wichtig: Grundsätzlich kann man mit Devisen extrem viel Geld verdienen. Aber eben auch immer mal Geld verlieren. Sogar viel Geld, alles Geld, aber es gibt keine Nachschusspflicht. Deshalb sollten nur Gelder eingesetzt werden, die man nicht benötigt und wo ein Verlust nicht weiter schmerzt. Wenn Sie das bedingungslos akzeptieren, sind wir im Geschäft. Weil jeder redet gerne über Gewinne, aber nie über mögliche Verluste. Wir drehen den Spiess um und haben - Sie als Anleger und ich/wir als Trader - innere Ruhe und nachhaltigen Frieden. Schliesslich möchten wir unseren Anspruch seit Beginn unserer Selbständigkeit beibehalten: Keine Betreibungen, keine Klagen, keine Anwälte, keine Gerichtsfälle, kein böses Blut.

Für mehr Infos - einfach draufklicken. Wenn Sie an einem Termin interessiert sind, nicht zögern, sondern anrufen.